[Rezension] Elfen-Trilogie: Elfenkönigin von Holly Black

elfenkönigin_Holly-black

Band 2, Holly Black
Elfenkönigin

Taschenbuch 3Stern
Originaltitel: Ironside
Autorin: Holly Black
Aus dem Englischen von Anne Brauner
Reihe: Elfen-Trilogie Band 2
Das nächste in der Reihe: Elfenherz
Verlag : cbt Fantasy
Seiten: 320 Seiten
ISBN: 978-3-570-30457-0
Preis: € 7,95

>> Amazon

Ein Elfenmädchen. Eine große Liebe. Eine unlösbare Aufgabe.

In Elfenkönigin geht es um Kaye die eine Elfe ist und als Wechselbalg bei Menschen aufgewachsen ist. Kaye hat erst vor kurzem erfahren das sie eine Elfe ist und muss sich noch daran gewöhnen. Kaye liebt den neuen König des Unseligen Hofes, Roiben. Auf der Krönungszeremonie verhöhnen einige Elfen Kaye mit ihrem Unwissen und bringen Sie dazu eine Deklaration abzugeben und Roiben so zu bitten ihre Liebe beweisen zu dürfen und seine Gemahlin zu werden. Der Herrscher muss diese Deklaration zwar annehmen aber er kann dem Antragsteller entweder eine einfache Aufgabe geben wenn der Antrag gewünscht ist oder wenn der Antrag unerwünscht ist eine unlösbare oder sogar tödliche Aufgabe. Als Kaye von Roiben die Aufgabe bekommt, ihm eine Elfe zu bringen die lügt, ist sie am Boden zerstört, denn Elfen können nicht lügen und Kaye darf Roiben erst wieder sehen wenn sie die Aufgabe gelöst hat. Das Roiben dies nur tut, um sie zu beschützen, da ein Krieg mit dem Seligen Hof kurz bevorsteht und er Silarial, die Königin des Seligen Hofes, um jeden Preis vernichten will auch wenn er selbst dabei untergeht, weiß Kaye nicht. Kaye verfängt sich immer mehr in einem Netz aus Intrigen und Verrat, das Silarial spinnt um Roiben zu Fall zu bringen.

Ich muss sagen ich habe mich vorher nicht mit diesem Buch befasst und einfach mal drauf los gelesen… Dass es der 2. Teil einer Serie war hab ich erst relativ spät begriffen. Allerdings kann man das Buch auch lesen ohne den Teil Elfentochter zu kennen wenn man nicht unbedingt alle Hintergründe versucht genau zu verstehen. Allerdings hätte das Buch sicher 4 Sterne von mir bekommen wenn ich vorher den anderen Teil gelesen hätte :) Das Buch hat eine tolle Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und ist nicht vorhersehbar. Besonders gut hat mir gefallen das Kaye immer irgendwann die verschiedenen Pläne durchschaut und gerade noch verhindern kann.

Fazit: Recht interessant und spannend zu lesen aber ohne die Vorgeschichte fehlt einfach etwas und daher werde ich das 1. Buch noch lesen und dann sehen wir weiter ;)

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Januar 2014 in Bücher, Rezensionen, schriftliche Rezensionen und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s