[Rezension] Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei von Chloe Neill

04_Drei Bisse frei

04_Drei Bisse frei

Taschenbuch 3Stern
Originaltitel: Hard Bitten
Autorin: Chloe Neill
Reihe: Chicagoland Vampires Band 4
Das nächste in der Reihe: Ein Biss zu viel
Verlag: Egmont LYX
Seiten: 432 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8790-0
Preis: € 9,99

>> Amazon

Das Haus Cadogan wird nach dem Angriff der Formwandler gerade wieder aufgebaut als der Bürgermeister von Chicago, der sich bisher weigerte sich mit den Meistern zu treffen, Merit und Ethan in sein Büro bestellt. Er hat Infos erhalten das bei einem der geheimen und illegalen Raves drei Frauen getötet wurden. Der Bürgermeister fordert Merit und Ethan auf die Situation schnell unter Kontrolle zu bekommen und droht ihnen mit Konsequenzen, in Form eines Haftbefehls gegen Ethan, wenn sie es nicht schaffen. Zu allen anderen Problemen kommt dann auch noch das sich Darius vom Greenwich Präsidium angekündigt hat und er ist alles andere als erfreut von der Situation in Chicago. Merit nimmt die Ermittlungen im Falle des Raves auf, aber da Ethan sich um Darius kümmern muss, wird sie von Jonah unterstützt. Sie haben über ein Handy, das zufällig in der Hausbar von Grey gefunden wurde, einen Tipp bekommen und machen sich auf zu der Party um mehr zu erfahren. Als sie dort eintreffen ist allerdings alles anders als erwartet, viele Vampire, viele Menschen und noch viel mehr Magie. Anfangs sieht alles relativ harmlos aus aber durch einen kleinen Rempler explodiert die Stimmung und Merit und Jonah haben gerade genug zeit sich selbst und eines der Mädchen zu retten. Das Mädchen kann ihnen glücklicherweise den entscheidenden Hinweis geben – eine Droge namens V.

Das erste was mir dazu immer einfällt ist „Oh mein Gott das ist jetzt nicht ihr ernst!“ und das in vielerlei Hinsicht. Das Buch ist wieder unglaublich spannend und lässt sich super lesen. Man erfährt mehr über die Rote Garde und das Greenwich Präsidium in Form von Jonah und Darius aber auch über das Haus Grey, von dem man bisher noch nicht viel mitbekommen hat. Außerdem fand ich es toll das Merit mal nicht mit Ethan zusammen arbeitet sondern mit Jonah, von dem man glauben könnte er verknallt sich auch etwas in Merit. Also wie gesagt wieder spannend abwechslungsreich und humorvoll…bis zu Seite 413. Ab da fand ich es echt mies (warum alle anderen es gut fanden kann ich überhgaupt nicht verstehen), vorher hätte das Buch sicher 5 Sterne bekommen aber durch diese eine Seite kann ich leider nur 3 Sterne geben und das auch nur weil der Rest echt gut war. Wer nicht wissen will was genau passiert, sollte jetzt aufhören zu lesen! Ich bin echt schwer enttäuscht und frage mich wie kann man eine der Hauptpersonen mal eben nebenbei in 2 Sätzen umbringen?! Das hat mir irgendwie die ganze Serie verdorben, wenn sie ihn schon umbringen muss dann doch bitte etwas dramatischer und ausführlicher. Nach diesem „Es traf ihn und puff tot ist er“ hatte ich echt keine Lust mehr weiter zu lesen. Ich hab es dann doch gemacht weil ich hoffte es ist nur ein Traum oder so weil er ja eigentlich Garnichts dort zu suchen hatte aber nein er ist wirklich tot. Stellt sich jetzt natürlich die frage ob ich weiter lesen will, da ich das nächste Buch noch nicht habe hätte ich erstmal nein gesagt. Aber da ich es einfach nicht glauben konnte was passiert ist, habe ich etwas recherchiert was in den weiteren Büchern passiert und habe etwas Interessantes herausgefunden was mir Anlass gibt doch noch weiter zu lesen. Aber noch so eine Enttäuschung will ich nicht erleben, weil dann habe ich echt keine Lust mehr.

Advertisements

Veröffentlicht am 15. Februar 2014, in Bücher, Rezensionen, schriftliche Rezensionen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s