DiBaDu und Dein Verein: 1.000 € für 1.000 Vereine!

momo2_kJedes Jahr veranstaltet die ING-DiBa diese Aktion und vergibt 1.000 € an 1.000 Vereine. Dabei unterstützt die ING-DiBa Vereine – mit insgesamt 1 Million Euro. Teilnehmen dürfen alle Vereine die einen gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zweck verfolgen und über einen Freistellungsbescheid verfügen. Insgesamt gibt es 4 Kategorien, je nach Anzahl der Mitglieder.

Die ersten 250 Vereine in jeder Vereinsgröße, die bis 12 Uhr am 3. Juni 2014 die meisten Stimmen haben, erhalten jeweils 1.000 Euro.

 

Mit der Aktion „DiBaDu und Dein Verein” unterstützt die ING-DiBa die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in Vereinen Deutschlands mit 1.000.000 Euro.

Von Sport bis Kultur: Die ING-DiBa hat bereits 2011 und 2012 je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine gespendet. Welche das sind, haben Sie mit Ihrer Stimme entschieden.

Die ING-DiBa ist von der positiven Kraft von Vereinen überzeugt. Vereine führen Menschen zusammen, bündeln gemeinsame Interessen und unterstützen eine auf Interaktion und Integration basierende Kultur. Die ING-DiBa macht seit Jahren gute Erfahrungen mit der Förderung der Vereinskultur ihrer Mitarbeiter. Diese Unterstützung stellen wir mit der Aktion „DiBaDu und Dein Verein” allen gemeinnützigen Vereinen bundesweit zur Verfügung!

Roland Boekhout I Vorstandsvorsitzender I ING-DiBa

momo3_k

 

Jeder der über ein Handy verfügt kann sich per SMS 3 Stimmcodes zuschicken lassen und diese dann an einen oder mehrere Vereine verteilen. Die Handynummern werden wirklich nur für diese Aktion genutzt und man bekommt keine Werbung oder so. Die ersten 1.000 Plätze  erhalten von der ING-DiBa dann 1.000 € für die Vereinskasse! Die gesamte Teilnehmerliste findet man hier. Ich habe natürlich alle 3 Stimmen an unser Tierheim vergeben und hoffe das wir dieses Jahr unter die ersten 1.000 Vereine kommen, denn das Geld wir dringend für diverse OPs benötigt wie z.B. für den kleinen Momo der einen schweren Unfall hatte, bei dem seine Vorderbeinchen völlig zertrümmert wurden.

MOMO Helfen und den TSV Darmstadt und Umgebung unterstützen!

Wir vermuten, dass Momo ausgesetzt wurde, denn er wurde  am Loop-Einkaufszentrum gefunden, wo er sich offenbar schon längere Zeit durchschlagen musste und einen wirklich schlimmen Unfall erlebt hat. Wir können nur mutmaßen, was geschehen sein muss. Die Folgen jedenfalls sind offensichtlich: Momos beide Vorderläufe waren völlig zertrümmert. Eine schlimme Entzündung fraß sich bereits durch die Wunden – und trotzdem war Momos Angst zu groß alsdass er sich von jemanden hätte freiwillig aufnehmen lassen. Mehrere Tage wurden Fallen aufgestellt, bis der eingeschüchterte Kater endlich gefangen werden konnte und sofort in der Uniklinik in Gießen aufwändig operiert wurde. TSV Darmstadt, http://www.tsv-darmstadt.de/

Hier der Link zum Tierheim: https://verein.ing-diba.de/umwelt/64293/tierschutzverein-darmstadt-u-u-e-v

Advertisements

Veröffentlicht am 30. April 2014, in Aktionen mit Herz, Tiere. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s