Rezension: Showdown im Zombieland von Gena Showalter

Showdown-im_ZombielandHardcover 4Stern
Autorin: Gena Showalter
Verlag: Darkiss
Seiten: 400 Seiten
ISBN: 978-3-95649-203-7
Preis: 14,99 €

Hier kannst du es kaufen.

Gena Showalter: New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Die „Die Herren der Unterwelt“-Reihe gilt als ihre bislang stärkste Serie.

Klappentext: Während Ali endlich ihre Beziehung mit Cole genießen kann, braut sich neues Unheil zusammen: Anima Industries überfällt die jungen Zombiejäger, vier der Freunde sterben. Eine klare Kriegserklärung – bis Ali bei der nächsten Attacke entdeckt, dass sie Untote kontrollieren und Schwerverletzte heilen kann. Eine sehr nützliche Gabe im alles entscheidenden Showdown, und doch ein zweischneidiges Schwert: Die überaus seltene Fähigkeit kann nämlich nur vererbt werden – und beweist, dass Ali mit der verräterischen Jägerin verwandt sein muss, die Coles Mutter zum Zombie machte. Wie soll ihre Liebe diesen Schlag verkraften?

Cover: Im Vergleich zu den Covern der beiden anderen Bände der Zombielang-Trilogie gefällt mir dieses nicht ganz so gut aber was ich sehr schön finde ist das jedes Buch eine eigene Farbe hat und dieses ist unter dem Umschlag pink :)

Inhalt: Ali und Ihre Freunde haben sich gerade erst vom letzten Kampf gegen Anima erholt und geniessen es ein bisschen einfach Teenager zu sein, doch da steht schon der nächste Kampf gegen ihre Erzfeinde an. Während Ali mit ihren Freundinnen entspannt und an nichts böses denkt, plant Anima bereits etwas großes um die Zombiejäger die immer wieder ihren Experimenten im Weg stehen, ein für alle mal den Garaus zu machen. Die Zombiejäger werden hinterrücks attackiert und einige ihrer Zufluchtsstätten vernichtet. Zersprengt wie die Gruppe nun ist versuchen Sie sich an einem geheimen Ort neu zu formatieren doch sie müssen feststellen das einige Mitglieder sehr schwer verletzt sind und einige verschwunden. Auf der Suche nach ihren Freunden stoßen Ali und Cole auf eine weitere Truppe Zombiejäger die von Anima in der Öffentlichkeit gegen sie ausgespielt werden, doch wie heißt es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund?! Und so tun sich die beiden Gruppen unter der Leitung von Cole und River zusammen um Anima Industries endlich unschädlich zu machen. Als dann noch eine Zeugin namens Helen auftaucht und Ali hilft ist das Chaos perfekt, den sie ist die Frau die für den tot von Coles Mutter verantwortlich war und zudem scheint es eine Verwandschaft zwischen ihr und Ali zu geben aber was genau dahinter steckt, ahnt keiner. Werden alle den Kampf überstehen und Anima am Ende unterliegen?

Meinung: Ich war schon sehr gespannt auf das große Finale der Zombie-Reihe und habe mich wahnsinnig gefreut als ich das Buch endlich in Händen halten durfte. „Showdown im Zombieland“ ist der dritte und finale Band der Reihe von Gena Showalter aber soviel kann ich schon mal verraten, es wird ein Spin-off geben ;)

Ich muss sagen der Titel verspricht nicht zu viel, es ist definitiv ein Showdown zwischen den Zombiejägern und Anima, mit sehr viel Action. Anfangs viel es mir etwas schwer wieder in die Geschichte rein zu kommen da es ja nun schon eine ganze Weile her ist das ich den zweiten Teil gelesen habe aber nach ein paar Seiten war ich dann wieder voll drin und habe mit Ali mitgefiebert und gelitten. Dieses Buch ist unglaublich emotional für Ali da sie einige Dinge verkraften muss aber eigentlich keine Zeit hat diese zu verarbeiten da sie nun mal mitten im Krieg mit Anima steckt. Ich liebe es das Gena Showalter immer wieder so unglaublich starke weibliche Charaktere erschafft mit denen man voll mitfühlen kann. In Showdown im Zombieland entwickelt Ali weitere besondere Kräfte welche sehr nützlich im Kampf gegen Anima sind, allerdings fand ich es irgendwann dann doch etwas zu übertrieben das ständig was neues dazu kam. In diesem Teil tauchen einige neue Charaktere auf, die drei wichtigsten sind dabei definitiv Helen, River und seine Schwester, deren Namen mir leider gerade nicht einfallen will (Peinlich da ich das Buch erst vor 4 Tagen beendet habe …), sie bringen immer wieder neue Wendungen in die Geschichte und sorgen definitiv für eine gewisse Spannung. Besonders die Geschichte um Helen und ihre Beziehung zu Ali fand ich sehr spannend und ich bin tatsächlich mal nicht direkt drauf gekommen was dahinter steckt, was bei mir wirklich selten vorkommt ;) Alles in allem hat mir das Finale der Trilogie sehr gut gefallen auch wenn ich Stellenweise das Gefühl hatte es wiederholt sich einiges ständig. Ich bin jetzt mal gespannt auf das Spin-off mit Frosty und Kat <3

Fazit: Ein emotional spannendes Ende mit vielen Überraschungen, Intrigen, Trauer und Verrat!

 

4Stern

 

Dieses Buch wurde mir von bloggdeinbuch.de  und HarperCollins ya! als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Veröffentlicht am 21. September 2015 in Bücher, Rezensionen, schriftliche Rezensionen und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s