Rosenkohl – ein umstrittenes grünes Knöllchen und wie man es lecker zubereitet!

rosenkohl

Rosenkohl ist meistens tatsächlich das erste, was Leute aufzählen wenn man fragt was Sie nicht mögen. Ich persönlich konnte das noch nie nachvollziehen, denn ich liebe Rosenkohl. Durch Kollegen und Freunde musste ich mich in den letzten Tagen etwas damit auseinander setzen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass Leute die Rosenkohl nicht mögen, ihn bisher nicht richtig zubereitet gegessen haben! Denn mal ehrlich, leicht gedünstet, steinhart und leicht bitter ist die kleine Knolle auch tatsächlich nicht sehr lecker. Daher gibt es jetzt mal mein Rezept für Rosenkohl, das sogar entschiedenen Gegner mögen :)

Rosenkohl-Kartoffeleintopf mit Hackfleisch

Zutaten:

1 Zwiebel
6-8 Kartoffeln
1 Netz Rosenkohl
1 Packung Hackfleisch
1 Packung passierte Tomaten / Tomatenstückchen gehen auch
1 Becher Schmand
Gemüsebrühe
Tomatenmark

Zwiebeln schälen, klein schneiden und in eine hohe Pfanne oder einen Topf mit etwas Olivenöl geben. Kartoffeln schälen in Würfel schneiden und ebenfalls dazu geben. Den Rosenkohl putzen und halbieren und dann zu den Kartoffeln geben. Das Ganze etwas anbraten, um dem Gemüse mehr Geschmack zu geben und das Hackfleisch zugeben und ebenfalls mit anbraten. Dann mit der Tomatensoße ablöschen, etwas Gemüsebrühe hinzugeben und köcheln lassen bis der Rosenkohl und die Kartoffeln schön weich sind. Schmand unterrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauchpulver abschmecken und nach bedarf etwas Tomatenmark hinzugeben.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s